4 Replies Latest reply on Oct 15, 2010 12:15 PM by mechbob

    Do I need help but nobody cares of this!!!!

    Greece

      @ Hallo User,
      Es ist lustig und deprimirent Sie um Hilfe bitten, weil der Prozessor ist verrückt in meinen Augen, aber nicht daran interessiert.
      Die Tatsache, dass mein Notebook oft sehr langsam und sind oft sich selbst überlassen und niemand weiß, was das Notebook in dieser Zeit haben die Tatsache ist, aber ich kann nicht mit der Tastatur oder der Maus oder etwas mehr ist. Diese Schwierigkeiten, die ich von Anfang an hatte, hatte ich immer das für das Betriebssystem Windows Vista geschoben, oder es könnte die Disketten, die Blöcke der Leistung hier zu sein. Aber in den Test mit dem Festplatten-Dienstprogramme der einzelnen Unternehmen - Hersteller stellte sich schnell heraus, ohne Probleme, und sie ordnungsgemäß funktionieren.
      Auf meinem Desktop mit einem Pentium-Prozessor, der bewegten Uhr Schwankungen im Bereich von 1% bei hohen Ladezeiten wurde, bevor es gehen könnte bis zu 10%, aber zum größten Teil war das Timing und die Stromversorgung stabil.
      Selbst mein altes Notebook von Medion mit noch einem Pentium-Prozessor hatte diese Uhr und Spannungsschwankungen, hier wurden die höchsten und in sehr seltenen Variation von 5%, so können Sie leben, und diese plötzliche Schleusen am Eingang hatte ich noch nie hatte.
      So lief es aus, gibt es die im Acer Aspire 8920G diesen extremen Uhr Probleme gibt es?
      @ Sehr geehrter Nutzer,

      Bitte entschuldigen Sie, dass ich Hilfe für mein Problem zu stellen, aber bei Acer scheint mir an der Nase herum und bringen mein Problem nur über die Garantiezeit hinaus.
      Ich habe das Acer Aspire 8920G mit der CPU Typ Mobile DualCore Intel Core 2 Duo T9300 CPU-Namen Penryn CPU-Stepping C0/M0, Engineering Sample Nein, Engineering Sample Nein CPUID Revision 00010676h, CPU VID 1,1375 V. Wenn der Computer wurde Ich das Problem, dass es plötzlich reagiert und stoppt / oder Schalter, um Bewegung zu verlangsamen. Da dies nicht normal, ich habe das Testprogramm Everest Ultimate Edition besorgt und hatte an den Prozessor zu identifizieren und die Frontsidebustakt ist erheblichen Schwankungen unterliegen. Der CPU-Takt ist sehr oft auf nur 27,5 MHz, der Multiplikator schwankt auch 9,5 bis 13,5 Zeiten, zu denen die Uhr Frondsidebus variiert zwischen 0,9 MHz - 200 MHz. Die Spannung wird ständig schwankend zwischen 0,985 V - 1,215 V, aber diese Schwankungen können nicht normal sein. Sobald ich mit Grafikprogrammen arbeiten, gibt es eine ständige Rolle ist die der Cursor und ich für eine unbestimmte Zeit nicht arbeiten können, das ist ärgerlich auf die Dauer.
      Acer war angeblich das Mainboard und Prozessor ersetzt, aber das Problem bleibt. Ich werde im Oktober in Deutschland und wollte das Notebook zurück zu Acer bringen, aber wenn Sie mir, dass diese Schwankungen sind normal, ich kann ohne sie tun soll. Aber ich bin überzeugt, dass diese Veränderungen können nicht normal sein, aber es ist der Fehler hier.
      Ich würde mich sehr freuen wenn Sie mir eine angemessene Reaktion und nicht lösen würde einem wissenden Menschen.
      Wenn es Fragen gibt, bin ich immer zu Ihrer Verfügung.
      Mfg
      Helmut

        • 1. Re: Do I need help but nobody cares of this!!!!
          RBerles

          You are in an English forum. Please post in English if you expect a reply.

          • 2. Re: Do I need help but nobody cares of this!!!!
            Doc_SilverCreek

            yep,

            bit tough to help when we don't sprechen Sie Deutsches.

             

            Best guess I can make from the mess i got off babble fish, sounds like

            1) fans not working and the system is going into thermal throttling.

            2) power management setting are throttling the system

            3) I totally missed what he is tying to say because babble fish translation was  sub optimal

            • 3. Re: Do I need help but nobody cares of this!!!!
              Greece

              @ Dear User,
              excuse me I have not posted in English, sorry my english is disastrous, and I hope that the Google translation is correct. I need help because my notebook from Acer, Aspire 8920G, constantly causing problems. Thus I have warranty until the end of October it was interested in me if this problem is a real problem or whether this is normal.
              The notebook of Acer Aspire 8920G has the CPU Type Mobile DualCore Intel Core 2 Duo T9300 CPU with Penryn, CPU Steppping C0/M0, Engineering Sample No CPUID Revision 00010676h Engineering Sample No, CPU VID 1.1375 V.
              If the computer has the problem, he does not respond to any commands and stops or slows the movement totally. Since this is not normal, I have the test program Everest Ultimate Edition worried, and it found the subject of the processor and the clock of the front side to significant fluctuations. The CPU clock is very often only 27.5 MHz, the multiplier also varies between 9.5 to 13.5, the Frondsidebus varied between 0.9 MHz - 200 MHz. The voltage is constantly fluctuating between 0.985 V - 1.215 V, but these fluctuations can not be normal. As soon as I work with graphics programs, there is a continuing role is that of the cursor and I work for an indefinite period of time can not, this is annoying in the long run.
              The power setting is at maximum power, the disks are fine, otherwise I could not find anything which is responsible for this cycle fluctuations.
              Acer was supposedly replaced the motherboard and processor, but the problem remains. I will be back in October in Germany and wanted to bring the notebook back to Acer, but if these fluctuations are normal, I can do without it. But I am convinced that these changes can not be normal, but that here there must be a mistake.
              Mfg
              Helmut

              • 4. Re: Do I need help but nobody cares of this!!!!
                mechbob

                with INTEL SPEED STEP , You will see wide swings in CPU Frq. and FSB Frq. In some BIOS you can disable this feature.