Das wahre Potenzial des „Internet of Things“ („Internet der Dinge“, IoT) kann nur dann in vollem Umfang ausgeschöpft werden, wenn intelligente Embedded Devices mit der Cloud interagieren und Daten austauschen können. Hierdurch werden nützliche Daten zur Verfügung gestellt, die Unternehmen neue und wertvolle Erkenntnisse liefern können. Doch trotz steigender Nachfrage seitens der Unternehmen nach eingebetteten IoT-Lösungen, sehen sich diese mit zunehmenden Herausforderungen in den Bereichen Separation, Interoperabilität und Sicherheitsrisiken konfrontiert.

 

Um dem entgegenzuwirken, stellt Intel einzigartige, vollständig vorintegrierte und vorvalidierte Hardware- und Softwarebausteine zur Verfügung, mit deren Hilfe Devices miteinander verbunden, Informationen erfasst, Daten lokal analysiert und über einen sicheren Kommunikationskanal in die Cloud übertragen werden können.

 

IoT-Gateway-Solution-Open.jpg

Innovation durch Integration vorantreiben

 

Bei der im Jahr 2014 auf dem Markt eingeführten Intel Gateway-Lösung handelt es sich um eine skalierbare und flexible Familie integrierter Optionen, zu denen die Prozessoren der Baureihen Intel Quark SoC X1000, Intel Quark SoC X1020D und Intel Atom E3826 gehören. Die Intel Gateway-Lösung ermöglicht die Verbindung von älteren und neuen Systemen und gewährleistet dabei den sicheren Datenfluss zwischen Endgeräten und der Cloud.

 

„Es geht in erster Linie darum, alle wichtigen Komponenten zusammenzuführen und die Markteinführungszeit bei unseren Kunden zu verkürzen“, sagt Adam Burns, Leiter der IoT Solutions Group bei Intel. „Wir haben alle erforderlichen Sicherheitselemente eingefügt, damit unsere Kunden direkt mit einem sicheren System durchstarten können… wir stellen ihnen die Anwendungslandschaft zur Verfügung, so dass sie nicht dazu gezwungen sind, die grundlegenden Bausteine selbst zu entwickeln, und sich stattdessen von Beginn an voll und ganz auf den Aufbau ihrer innovativen Mehrwertapplikationen und Services konzentrieren können.”

 

Intel Gateway-Lösungen sind marktreif, mit Software von Wind River und McAfee ausgestattet und schnell in die IoT-Infrastruktur des Kunden implementierbar – kein anderer Anbieter hat aktuell ein vergleichbares Angebot auf dem Markt.

 

Integriertes Sicherheitssystem

 

Sicherheit ist ein elementarer Baustein des IoT. Ohne ganzheitliche, auf allen Ebenen integrierte Sicherheitsmechanismen besteht die große Gefahr, dass die Implementierung des IoT misslingt. Darüber hinaus wird das IoT auch niemals die gewünschte Akzeptanz erlangen, wenn die Nutzer kein Vertrauen in die Sicherheit der Datenübertragung haben.

 

Die Intel Gateway-Lösung mit vorintegriertem McAfee Embedded Control und Wind River Intelligent Device Platform XT 2.1 beinhaltet umfangreiche Sicherheitsmechanismen auf Enterprise-Niveau – darunter Secure Boot, GRSecurity und IMA –, mit denen ein großes Maß an End-to-End-Sicherheit gewährleistet wird.

 

Wir leben in einem vernetzten, datengetriebenen Zeitalter. Embedded Devices und Sensoren sind imstande, Unternehmen zu verändern und ihnen verbesserte Erkenntnisse, Kosteneffizienz und Wirtschaftlichkeit zu ermöglichen. Die Intel Gateway-Lösung stellt einen unverzichtbaren Bestandteil für jedes IoT-Geschäftsmodell dar, weil es grenzenloses Potenzial für Innovationen bereithält.

 

Wenn Sie mehr über die Thematik meines Beitrags erfahren möchten, verfolgen Sie bitte die Festlichkeiten und Höhepunkte der CeBIT 2015.

 

Für einen weiteren Austausch rund um das Thema, verwenden Sie bitte den Hashtag #ITCenter.